0621 / 15904-0 service@icm-vv.de

Seit Gründung unseres Unternehmens beschäftigen wir uns auch mit den Fragestellungen institutioneller Kunden. Wir arbeiten hier für Unternehmen – insbesondere auch für Familienunternehmen, Wirtschaftsverbände, Stiftungen des öffentlichen und des privaten Rechts, Gebietskörperschaften, kirchliche oder kirchennahe Einrichtungen und sonstige öffentliche Institutionen.

Auch unsere institutionellen Kunden schätzen die intensive, persönliche Betreuung durch ihre Ansprechpartner in unserer spezialisierten und fokussierten Vermögensverwaltung.

„Wie bei den Privatkunden können wir uns auch bei den institutionellen Kunden auf Weiterempfehlungen verlassen. Wir nehmen aber auch regelmäßig an Ausschreibungen zur Suche eines geeigneten Vermögensverwalters teil. Immer häufiger müssen hierbei auch Kriterien zum nachhaltigen Investieren eingehalten werden, was wir in diesen Fällen mit dem jeweils geeigneten Research-Anbieter darstellen.“

Thomas Lenerz

Direktor / Vermögensverwalter

 

Abgrenzung zum Privatkunden

Im Unterschied zur Vermögensverwaltung für Privatkunden zeigen institutionelle Mandate weitere Besonderheiten, die regelmäßig in umfangreichen Anlagerichtlinien festgehalten sind.

So kommt es hier vermehrt zu Ausschlüssen oder Bonitätsvorgaben, die zwingend eingehalten werden müssen. Häufig sind auch Sonderziele definiert. So zum Beispiel die Erzielung von ausschüttungsfähigen Erträgen in Stiftungsmandaten – hieraus muss der Stiftungszweck erfüllt werden – bei gleichzeitigem Kapitalerhalt. Einzelne Mandate haben einen exakt vordefinierten Anlagehorizont, zu dem ein gewisses Kapital abgerufen werden muss.

Mitunter werden auch Spezialmandate beauftragt, die sich auf eine besondere Anlageklasse – z.B. nur Anleihen, nur Aktien oder nur strukturierte Produkte wie Discountzertifikate – oder eine vordefinierte Region konzentrieren.